Athanasius und Hildegard – Musikalische Wege zu Gott

Konzert und Dialog 

Vielleicht gibt es glücklich machende musikalische Wege zu Gott?

Mit dem Abschlusskonzert knüpft das Festival an seine Geschichte als Festival Musica sacra an und sucht das Glück im Weg zu Gott.

Hildegard von Bingen, die Äbtissin aus dem 12. Jahrhundert, und Athanasius Kircher, der Universalgelehrte aus dem
17. Jahrhundert, versuchten, Wege zu Gott zu finden – und für beide war unter anderem die Musik der Weg. Während Hildegard für einen ebenso mystischen wie körperlich-sinnlichen Weg zu Gott steht, zeigt sich Kircher, der an der Pader- borner Jesuitenuniversität studiert hat, als frühneuzeitlicher Gelehrter, für den die Welt berechenbar ist: Wer forscht und rechnet, kann verstehen, wie Gott diese Welt konstruiert hat.

Das Hildegardis Vokalduo trägt geistliche Gesänge der Hildegard von Bingen vor. Dem stellt Bob van Asperen Cemba- lostücke des Barockmeisters Johann Jakob Froberger an die Seite, deren Kompositionsweise von Athanasius Kirchers musiktheoretischen Schriften beeinflusst ist.

Mitwirkende:
Bob van Asperen (Cembalo)
Hildegardis Vokalduo (Regine und Sibylle Neumüller)
Sonja Szylowicki (Sprecherin)
Hans-Gilbert Reuß (Sprecher)

Kartenbestellung nicht mehr möglich
Veranstaltungsort
Kaiserpfalz (Aula), 33098 Paderborn
Datum
Sonntag, 27.09.2015 um 19:30 Uhr
Preisgruppe 1
20,00 € (ermäßigt: 13,00 €)
Preisgruppe 2
13,00 € (ermäßigt: 10,00 €)
leider bereits vorbei